JUNIOR basic

Schülerfirmen sind die herausragende Methode, um Schülern wirtschaftliches Wissen zu vermitteln und ihre sozialen und ökonomischen Kompetenzen zu fördern. Mit JUNIOR basic gelingt die Umsetzung dieses Unterrichtskonzepts besonders einfach. Es ist das ideale Schülerfirmenprogramm für Einsteiger und richtet sich an Schüler ab Sekundarstufe I. Das Programm wird derzeit in den Bundesländern Hessen, Saarland, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angeboten - und dank der Unterstützung von Barclaycard Deutschland seit September 2013 auch in Hamburg. Ab dem Schuljahr 2014/2015 kommen außerdem die Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern hinzu.

Durch den seit 20 Jahren erprobten organisatorischen Rahmen der JUNIOR Programme und die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten – von Unterrichtseinheiten bis zur Benotungshilfe – können sich die Schüler auf die Arbeit in der Schülerfirma konzentrieren. Die Projektmaterialien wurden in enger Zusammenarbeit mit langjährigen Schulpaten leicht verständlich, praxisorientiert und zielgruppengerecht konzipiert und werden stets erweitert. 

Erlebnis Schülerfirma

JUNIOR basic führt spielerisch leicht an das Thema Schülerfirma heran. Die Teilnehmer werden durch die Arbeit im eigenen Unternehmen zu wirtschaftlichem Denken und Handeln angeregt und erwerben wichtige Schlüsselqualifikationen wie Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit. Neben der Stärkung dieser Sozialkompetenzen trägt JUNIOR basic so auch zu Ausbildungsreife und Berufswahlorientierung bei.

Die Vorteile im Vergleich zu Wirtschaftsplanspielen oder der Vermittlung von ökonomischem Fachwissen durch klassische Unterrichtsmethoden liegen im hohen Praxisbezug. Durch den Kontakt zu Kunden und Unternehmen erleben die Schüler die Auswirkungen ihrer strategischen Entscheidungen unmittelbar. Auf diese Weise entwickeln sich ihre Kompetenzen intensiver, die Lerneffekte sind nachhaltiger.

Einfach und flexibel

Das Schülerfirmenprogramm JUNIOR basic bietet Ihnen nicht nur einen vereinfachten Einstieg, sondern auch besonders flexible Rahmenbedingungen. So können Sie jederzeit ein Unternehmen gründen, auch während eines laufenden Schuljahrs. Die Laufzeit der Schülerfirma bestimmen Sie dabei selbst: über mehrere Jahre, für ein Schuljahr oder im Rahmen einer Projektwoche. Auch Geschäftsideen rund um den Verkauf und die Herstellung von Lebensmitteln können mit JUNIOR basic umgesetzt werden. Sie haben bereits eine Schülerfirma an Ihrer Schule und möchten diese in professionelle Strukturen überführen? Auch das ist kein Problem!

Fortsetzung folgt

Die Gründung einer Schülerfirma mit JUNIOR basic ist auch eine hervorragende Vorbereitung auf die Programme JUNIOR advanced (ab Klasse 7) und JUNIOR expert (ab Klasse 9), die attraktive Zusatzangebote wie Veranstaltungen und Wettbewerbe bereithalten. Ein Wechsel in diese Programme kann jeweils zu Beginn eines Schuljahres erfolgen.

Zur JUNIOR basic Anmeldung geht es hier.
Infomaterial können Sie hier anfordern.