Als Wirtschaftpate

Die JUNIOR Programme lassen Schüler unter dem Motto „learning by doing“ wirtschaftliche Zusammenhänge durch direkten Praxisbezug erfahren. Damit sind sie – wie in der realen Berufswelt – für ihren Erfolg selbst verantwortlich: Von der Kapitalbeschaffung über die Vermarktung der Geschäftsidee bis zur Buchhaltung. Dabei werden sie von betreuenden Lehrkräften (sog. „Schulpaten“) und der JUNIOR Geschäftsstelle unterstützt.

Um den Bezug zur realen Wirtschaft zu intensivieren und noch stärker Erfahrungen aus der Wirtschaftspraxis einzubringen, werden ehrenamtliche „Wirtschaftspaten“ mit einbezogen. Als Wirtschaftspaten kommen vor allem Unternehmensinhaber/Selbstständige, Angestellte, Personen mit Expertenwissen, engagierte Eltern und ehemalige JUNIOR Teilnehmer in Frage.

Die Hauptaufgabe der Wirtschaftspaten liegt darin, die Rückkopplung zum betrieblichen Alltag zu gewährleisten, Kontakte in die lokale Wirtschaft zu vermitteln, sowie die Jugendlichen durch Beispiele aus dem Wirtschaftsbereich und durch beratende Tätigkeit zu motivieren. Sie stehen den Schülerunternehmern bei konkreten Fragen zum Unternehmensablauf zur Verfügung, z.B. durch Hilfestellungen bei Beschaffung von Materialien, bei der Buchführung oder durch Beratung bei unternehmensinternen Problemen.

Damit tragen die Wirtschaftspaten dazu bei, Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit von Jugendlichen auszubilden. Die Schülerunternehmer erleben nachhaltig und hautnah die Grundprinzipien des wirtschaftlichen Handelns. Die Schüler erhalten einen realistischen Einblick in die Arbeitswelt und die Welt der Unternehmer, der durch den direkten Kontakt in die Wirtschaft  lebendiger und greifbarer wird. Von der Zusammenarbeit profitieren sowohl die Schüler als auch die Wirtschaftspaten, denn beide Seiten lernen sich von einer ganz neuen Seite kennen, und das ehrenamtliche Engagement ist eine sehr wertvolle Erfahrung für die Wirtschaftspaten selbst.

 

Jedes JUNIOR Unternehmen ist angehalten, sich zu Beginn der Geschäftstätigkeit selbstständig Unterstützung durch einen Wirtschaftspaten zu suchen. Nicht alle Schülerfirmen finden einen Wirtschaftspaten und nicht alle Ehrenamtlichen, die gerne eine Schülerfirma unterstützen würden, kennen eine Schule, an die sie sich wenden können.

Sprechen Sie uns an - gerne stellen wir den Kontakt zu einem Wirtschaftspaten oder einer JUNIOR Schule in Ihrer Nähe her!

Aktive Wirtschaftspaten berichten

„Da ich selbst eine Internetagentur besitze, konnte ich in diesem Bereich helfen und generell im Marketing. Auch Pressekontakte konnte ich vermitteln. Daher hat es mir auch viel Spaß gemacht.“

Ein Wirtschaftspate aus Schleswig-Holstein 

 

„Ich habe die Schüler bei der Beschaffung von Materialien und bei der Herstellung der zu veräußernden Produkte unterstützt. Des Weiteren bekamen sie von mir eine Materialkostenaufstellung, um damit die VK-Preise der Produkte zu ermitteln. Die Schüler fanden es meiner Meinung nach sehr wichtig, eine gute Anleitung zu bekommen. Ich habe einen ganzen Schultag mit ihnen verbracht und natürlich alle anfallenden Fragen beantwortet. Das war für die Schüler eine schöne Abwechslung und sie haben an diesem Tag sehr viel geleistet und gelernt.“ 

Eine Wirtschaftspatin aus Hessen