Als Wirtschaftspate

Alle Teilnehmer der JUNIOR Schülerfirmenprogramme erleben praxisnah, wie ein Unternehmen zu führen ist. Dabei ist die Betreuung durch Ansprechpartner aus der Wirtschaft und deren Erfahrung für die JUNIOR Unternehmen besonders hilfreich. Diese ehrenamtlichen Ansprechpartner werden bei JUNIOR „Wirtschaftspaten“ genannt. Unternehmensinhaber/Selbstständige, Angestellte, Personen mit Expertenwissen, engagierte Eltern und ehemalige JUNIOR Teilnehmer können Wirtschaftspaten werden.

Warum sollten Sie Wirtschaftspate werden?

  • Verknüpfung von realer Berufswelt und Lebenswelt der Schüler
  • Weitergabe von eigenen Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag
  • Gesellschaftliches Engagement an Schulen
  • persönliche Weiterentwicklung des Coaches
  • Teilhabe an dem Kompetenzerwerb der Schüler
  • Kontakt mit potenziellen Nachwuchskräften

Wie können Sie die Schüler unterstützen?

  • Unterstützung bei der Umsetzung von Marketingmaßnahmen
  • Hilfestellungen bei der Beschaffung von Materialien und bei der Buchführung
  • Beratung in schwierigen Situationen, Lösungsmöglichkeiten bei unternehmensinternen Problemen
  • Organisation von Veranstaltungen (z.B. Hauptversammlung des JUNIOR Unternehmens)
  • Einladung ins eigene Unternehmen, um reale Arbeitsabläufe kennen zu lernen (Betriebsbesichtigung)

Wichtig: Die Aufgaben werden nach individueller Absprache zwischen Schule und Wirtschaftspaten definiert.

Wie unterstützt JUNIOR Sie dabei?

  • Zusammenbringen von Schülerfirma und Wirtschaftspaten in Ihrer Region
  • Zugang zum JUNIOR Portal (digitale Plattform zur Unternehmensführung der Schülerfirmen)
  • Einladung zu Netzwerk-Events für Wirtschaftspaten
  • Kontaktvermittlung zum Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT auf Bundes- und Landesebene