06.08.2018

Erfolgreicher Train-the-Trainer Workshop in Stuttgart

Am letzten Mittwoch fand in der Stuttgarter Börse der Train-the-Trainer Workshop statt. In diesem lernten die neuen Workshopleiter, wie sie in Zukunft JUNIOR Einführungsworkshops leiten.

Rund 10 Alumni aus ganz Deutschland reisten letzte Woche Mittwoch nach Stuttgart, um sich trotz der heißen Außentemperaturen zum JUNIOR Workshopleiter ausbilden zu lassen. Der Gastgeber, die Börse Stuttgart, stellte glücklicherweise einen angenehm kühlen Konferenzraum zur Verfügung, sodass niemand aufgrund der Hitze ins Schwitzen kam.

Doch bevor der Workshop inhaltlich begann, wurden die ehemaligen JUNIOR Teilnehmer durch die Börse Stuttgart geführt und erfuhren in einem interessanten und informativen Vortrag von Börsenmitarbeiter Markus Trendl einiges darüber, wie das Tagesgeschäft einer Börse aussieht und was die Stuttgarter Börse von anderen unterscheidet.

Im Anschluss legten dann die JUNIOR Mitarbeiter Anna Jenisch und Markus Muszeika mit ihrem Programm los. Stück für Stück arbeiteten die Teilnehmer Inhalt und Konzept der Einführungsworkshops durch. Und nach und nach trugen die workshopeigenen Teambuildingtechniken Früchte: Beim Turmbauspiel zeigten die Schüler Innovationsfreude, Teamgeist und Einsatzbereitschaft – alles Ziele dieses Spiels und auch des JUNIOR Projektjahres.

Das Gelernte geben die frischgebackenen Workshopleiter in den kommenden Jahren weiter und tragen damit einen wichtigen Teil dazu bei, dass JUNIOR den Schülern so viel wie möglich an gewonnenen Erfahrungen und Kompetenzen mitgeben kann.

Zum Abschluss dieses produktiven Workshops erhielt jeder Alumni ein Trainer-Zertifikat und eine fertige Workshopmappe, sodass das Gelernte auch auf dem Papier zu sehen ist.

Mehr zum Verein der ehemaligen JUNIOR Teilnehmer hier