04.06.2019

25 Jahre JUNIOR: Für jede Zielgruppe etwas dabei

Wir feiern Jubiläum und nehmen euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit. In unserer News-Serie schauen wir uns alle Bundessieger der letzten 25 Jahre genauer an. Wer wurde von 2005 bis 2007 beste Schülerfirma Deutschlands?

An ausgefeilten Ideen mangelte es den JUNIOR Unternehmern in den letzten Jahren nie, aber die Zielgruppen der entwickelten Produkte waren immer sehr unterschiedlich. So schauten sich die Sieger aus Bayern 2005 Kinder aus und entwickelten einen ganz besonderen Reiseführer nur für sie. „Colorata“ produzierte ein Malbuch als Kinderreiseführer für das Allgäu und kombinierte somit 2-in-1.

„Know it“ aus Niedersachsen knüpfte da ein Jahr später gewissermaßen an. Die Schülerfirma aus Niedersachsen gab einen Freizeit-Guide für Braunschweig raus und tat somit der eigenen Zielgruppe Gutes. Der Trend setzte sich 2007 fort: „KulTourIng“ aus Nordrhein-Westfalen erstellte einen Stadtführer für Essen speziell für die Generation 60 +.

Das Städtische Mädchengymnasium Essen-Borbeck, von dem zuletzt genannte Schülerfirma kam, ist damitin der JUNIOR Geschichte das einzige, was bereits drei Mal den Bundessieger an der eigenen Schule feiern durfte (1999, 2000 & 2007)

Alle News dieser Serie findet ihr hier in unserem Archiv.

Unser Jubiläumsspezial: Hier geht’s zur Memory Wand mit 25 spannenden JUNIOR Alumni.