08.05.2019

Die Sieger der Landeswettbewerbe in Schleswig-Holstein, Hamburg und Sachsen stehen fest!

Die nächsten drei Teams haben sich für den Bundeswettbewerb qualifiziert: Die Schülerfirma meehr aus Schleswig-Holstein, aus Hamburg Light you up sowie ARBEIT-SPASS-ERFOLG aus Sachsen kämpfen um den Bundestitel.

Weitere drei Sieger und Teilnehmer am Bundeswettbewerb stehen fest: In Schleswig-Holstein holte den dritten Platz die Schülerfirma Reclock. Silber gewann das Unternehmen Hängerz vom Gymnasium Kaltenkirchen. Auf Platz 1 hat es die Schülerfirma meehr geschafft. Die Geschäftsidee: Die Herstellung von Brot- und Obstbeuteln aus recycelten Materialien.

In Hamburg hat Light you up vom Matthias-Claudius-Gymnasium den Titel „Bestes JUNIOR Unternehmen Hamburg 2019“ gewonnen. Mit ihrer Geschäftsidee LED-Lichter für verschiedene Anlässe überzeugte sie die sechsköpfige Jury. Den zweiten Platz holten sich BulbFactory mit der Geschäftsidee Recycling von Glühbirnen zur Herstellung von Salz-und Pfefferstreuern. Bronze durfte das Unternehmen Piratebags vom Christianeum Gymnasium nach Hause nehmen.

Die Schülerfirma privo.clothing aus Sachsen durfte sich über Bronze freuen. Den zweiten Platz sicherte sich das Unternehmen Teenies Stickstudio aus Dresden mit der Geschäftsidee Besticken von Handtüchern und textilen Gegenständen. „Landessieger Sachsen 2019“ ist die Schülerfirma ARBEIT-SPASS-ERFOLG aus Kamenz , mit der Geschäftsidee der Herstellung kreativer Näharbeiten und von Badesalz und Duftsäckchen. Wir gratulieren den Siegern!