07.08.2017

Bundesförderer AXA erweitert Versicherungsschutz

Das Versicherungsunternehmen AXA fördert seit neun Jahren die JUNIOR Programme advanced und expert. Der Versicherungsschutz wurde nun auf das Programm basic erweitert.

Ab sofort gibt es bei JUNIOR für jeden teilnehmenden Schüler sowie für die betreuenden Schul- und Wirtschaftspaten eine Unfallversicherung und eine Betriebshaftpflichtversicherung: Unfälle während der Tätigkeit für das JUNIOR Unternehmen sind versichert hinsichtlich des Schadens an der eigenen Person. Die Betriebshaftpflicht versichert Schäden, welche die Mitarbeiter des JUNIOR Unternehmens selbst durch eigenes Verschulden anderen (z. B. Kunden) bei der Tätigkeit für das JUNIOR Unternehmen zufügen.

Wir hoffen natürlich, dass ihr während des Projektjahres keinen Kontakt aufgrund von Versicherungsfällen mit der Versicherung aufnehmen müsst und wünschen euch ein möglichst beschwerdefreies Arbeiten. Sollte dennoch einmal etwas passieren, besteht der Versicherungsschutz dank der AXA und ihr solltet euch bitte umgehend mit der JUNIOR Geschäftsstelle in Verbindung setzen.