Junior Programme

Die bundesweiten JUNIOR Schülerfirmenprogramme bieten Schülern die Möglichkeit, ein eigenes Schülerunternehmen zu gründen.

Ziele der Programme sind Berufsorientierung, die Förderung der Ausbildungsfähigkeit und der Berufschancen von Jugendlichen sowie die Vermittlung von Wirtschaftswissen und der Erwerb von Schlüsselqualifikationen. Die Schüler erlernen und erproben gemeinsam die Grundprinzipien unternehmerischen Handelns und eignen sich dadurch soziale sowie fachliche Kernkompetenzen an, die sie für ihr weiteres Berufsleben benötigen. Langzeitstudien belegen, dass die Teilnahme an den JUNIOR Programmen die Zukunftschancen von Schülern verbessert. Zudem stärken die Programme das Schulprofil und ermöglichen Lehrkräften, den Unterricht lebendig zu gestalten.

Die JUNIOR Programme schlagen dabei eine erstklassige Brücke zwischen den Schulen und der regionalen Wirtschaft. Die IW JUNIOR bietet zurzeit mit JUNIOR basic, JUNIOR advanced und JUNIOR expert drei Schülerfirmenprogramme an, die unterschiedlich komplex ausgestaltet sind und sich an verschiedene Altersstufen richten.

JUNIOR expert

JUNIOR expert ist das Schülerfirmenprogramm ab Klasse 9.

JUNIOR advanced

Das Schülerfirmenprogramm für die Klassen 7-10 mit vereinfachten Rahmenbedingungen.

JUNIOR basic

Das Schülerfirmenprogramm für Schüler ab Klasse 5 und ohne zeitliche Begrenzung.

Das Programm zur wirtschaflichen Bildung für die Primarstufe.

Welche Programme in Ihrem Bundesland angeboten werden, erfahren Sie hier.

BEST PRACTICE

Wie betreue ich als Lehrkraft eine Schülerfirma? Hier finden Sie zukünftig zahlreiche Beispiele.