06.04.2020

Update: Bundeswettbewerb findet digital statt

Seit unserer letzten Information bezüglich unserer Landeswettbewerbe haben wir die Entwicklung der Corona-Pandemie aufmerksam weiterverfolgt. Leider hat sich die Situation noch nicht entspannt und hat nun Auswirkungen auf den am 16.06.2020 in Köln geplanten JUNIOR Bundeswettbewerb.

Für uns hat weiterhin oberste Priorität, die Risiken für alle Beteiligten bestmöglich zu minimieren und Planungssicherheit zu schaffen. Dazu kommt, dass es schon jetzt in vielen Bundesländern Reise- und Ausflugsverbote für Schulklassen gibt, die mindestens bis zu den Sommerferien andauern.

Daher werden wir den JUNIOR Bundeswettbewerb ebenfalls digital durchführen. Wir arbeiten bereits an einem neuen Konzept, welches sich an die virtuellen Landeswettbewerbe anlehnt.

So werden wir auch im Jahr 2020 die beste Schülerfirma Deutschlands küren und den Bundeswettbewerb als Highlight am Schuljahresende organisieren – wenn auch in etwas anderer Form. Am bisher geplanten Durchführungstag, den 16.06.2020, möchten wir vorerst festhalten und freuen uns, wenn ihr diesen weiterhin vormerkt.

Wir bitten um euer Verständnis und eure Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten. 2020 hat so niemand kommen sehen, dennoch möchten wir gemeinsam die Chancen nutzen und die bestmöglichen Lösungen für unsere JUNIOR Unternehmerinnen und Unternehmer und Förderer und Partner entwickeln.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen digitalen Bundeswettbewerb 2020. Über die Kriterien für JUNIOR Unternehmen und den genauen Ablauf werden wir zeitnah informieren.