03.07.2020

Bufdi/ne bei JUNIOR – Erinnerungen fürs Leben

Was mache ich nach der Schule? Diese Frage habe ich mir letztes Jahr auch gestellt und bin auf JUNIOR gestoßen. Das erwartet dich, wenn du dich bei uns bewirbst!

Mein Name ist Sonia, ich bin 18 Jahre alt und mache noch bis Mitte September 2020 meinen Bundesfreiwilligendienst bei JUNIOR. Ich war mir sicher, dass ich nach der Schule nicht direkt studieren will. Durch meine Recherche bin ich dann auf das Stellenangebot von JUNIOR gestoßen und hatte kurze Zeit später auch schon eine Zusage.

Mein Arbeitstag beginnt zwischen 7 und 10 Uhr morgens im Büro mit toller Aussicht auf den Rhein. Da ich als Bufdine in Vollzeit – 39 Wochenstunden – angestellt bin, arbeite ich jeden Tag circa acht Stunden. Somit habe ich es selbst in der Hand, ob ich schon um 15 Uhr oder erst um 18 Uhr Feierabend habe.

Als Bufdine habe ich sehr vielseitige und auch verantwortungsvolle Aufgaben. Ich organisiere Workshops an Schulen, betreue die Schüler-Hotline und bilde eine wichtige Schnittstelle zwischen dem JUNIOR Alumni e.V., also unserem Verein für ehemalige Teilnehmer, und JUNIOR selbst. Ich stehe im ständigen Kontakt mit dem Vereinsvorstand und sorge für einen engen Austausch. Darüber hinaus übernehme ich häufig kreative oder Aushilfsaufgaben.

Bei JUNIOR ist es nicht gerade ungewöhnlich, dass man häufig unterwegs ist. Viele der Workshops an Schulen übernehme ich selbst und unterstütze auf unseren Veranstaltungen – Workshops, Messen, Wettbewerbe, Events des Alumni Vereins usw. Dadurch kam ich schnell in den Austausch mit Menschen und nehme Vieles für die Zukunft mit. Der Kontakt zu vielen der Personen, die ich kennengelernt habe, bleibt weiterhin bestehen. Ich bekam zudem viele Einblicke in die Schülerfirmen und ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen.

Während meines Bufdi-Jahres bei JUNIOR habe ich mit jedem aus dem Team zu tun gehabt. Die Arbeitsatmosphäre, aber auch der Umgang zwischen den Kollegen ist sehr angenehm. Alle hier sind super nett, offen und hilfsbereit und wir sagen fast alle zueinander „Du“. Das Team ist wie eine kleine Familie, die zusammen jede Herausforderung meistert, jeden Erfolg feiert und jeden Misserfolg durchsteht.

Mit Rückblick auf meine bisherige Zeit kann ich die Stelle jedem weiterempfehlen und werde die vielseitigen Erfahrungen, die ich machen durfte, nie vergessen. Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt und mit ihnen zusammengearbeitet. Außerdem habe ich gelernt, eigenständig Workshops zu halten, konnte auf den Veranstaltungen mithelfen und viel für meine Zukunft mitnehmen. Ich bin sehr glücklich, dass ich auch nach meinem BFD die Möglichkeit habe, weiterhin auf den Veranstaltungen das JUNIOR Team zu unterstützen.

 

Ergreife deine Chance und bewirb dich jetzt hier für den Bundesfreiwilligendienst bei JUNIOR! Wir freuen uns auf deine Bewerbung!