20.04.2021

IHG Innovation Camp

Wie kann ein Aufenthalt im Hotelzimmer noch nachhaltiger werden? Dies ist die Challenge des heutigen JUNIOR und IHG Innovation Camps.

5 Teams aus ganz Deutschland bearbeiten auf Hochtouren die Challenge. Kreativität und Innovativität stehen hier im Vordergrund. Aber auch die ökonomische Seite wird eingehend betrachtet – z.B. denken die Teams den jeweiligen Nutzen für verschiedene Zielgruppen mit, entwickeln Ideen zum Marketing und wägen Aufwand und Ertrag ihrer zukunftsweisenden Ideen ab.

Das JUNIOR und IHG Innovation Camp ist Teil eines globalen Projektes, das auch in Ländern wie den USA, China, Mexico, Frankreich, Kanada uvm. stattfindet. Auf der ganzen Welt haben Schülerteams die IHG Challenge bearbeitet und kreative Ideen entwickelt. Die beste Idee aus jedem Land wird im Juni von einer internationalen Jury gekürt.

Den 1. Platz erreichte das Team 311er der Michelsenschule Hildesheim.

Es entwarf die Idee, die natürlich entstehenden Energien in Hotels z.B. von herabsinkendem Wasser aus hohen Stockwerken wieder in den Energiekreislauf des Hotels einzuspeisen. „Kein Joule geht verloren“ ist der Leitsatz  ihres Konzeptes, das die Jury voll und ganz überzeugt hat.

Wir gratulieren dem Team 311er (Maria, Mattea, Marvin, Jannik, Lennart, Reto) herzlich zum wohlverdienten Sieg und sind stolz, diese tolle Idee ins internationale Finale einzureichen!