16.05.2021

Die Landessieger stehen fest!

Nach aufregenden Wochen und Monaten können wir nun stolz verkünden, welche Unternehmen Teil des diesjährigen Bundeswettbewerbs werden! Herzlichen Glückwunsch den Landessiegern, die mit enormem Einsatz unter schwierigsten Bedingungen Durchhaltevermögen, Kreativität und wirtschaftliche Kompetenz bewiesen haben. Wir freuen uns auf das Wiedersehen beim diesjährigen digitalen Bundeswettbewerb am 15. Juni.

Die besten Schülerunternehmen in den Ländern heißen:

 

  • BezahlbaR-G mit einem Merchandise- und Secondhand-Shop (Sachsen-Anhalt)
  • Bulb Fiction mit Dekoartikeln aus alten Glühbirnen (Baden-Württemberg)
  • bullerBuxe mit Taschen aus alten Jeans (Nordrhein-Westfalen)
  • CaretoGo  mit hygienischem Handreinigungsgel (Bayern)
  • ceaseless mit wiederverwendbaren und waschbaren Reinigungspads aus Bio-Baumwolle (Rheinland-Pfalz)
  • EcksGames mit Gesellschaftsspielen mit Heimatbezug (Schleswig-Holstein)
  • Gio Cantí mit Anhängern, Ketten und Lesezeichen mit Epoxidharz (Hamburg)
  • Kill D´Bazill mit UVC-Desinfektionsboxen für Alltagsgegenstände (Baden-Württemberg)
  • Picon mit Lampen aus Kupferrohren (Nordrhein-Westfalen)
  • PlandMade mit Alltagsprodukten aus LKW-Planen (Berlin)
  • PLASTABILITY mit 3D-gedruckten Halterungen für das komfortablere Tragen von Atemschutzmasken (Bayern)
  • Tentrella mit nachhaltigen Regenschirmen aus alten Zelten (Saarland)
  • townaround mit 360°-Aufnahmen für regionale Unternehmen und Kultur (Niedersachsen)
  • UP³ mit Dosen, stylischen Anhängern und Lampen aus alten KFZ-Kennzeichen (Hessen)
  • upbag. mit Upcycling von alten, gebrauchten Materialien zu neuen, trendigen Taschen (Sachsen)
  • UPCAGE mit Upcycling von Glasflaschen im Vintage-Stil (Brandenburg)
  • "Wunderbar" by R.a.Goethe mit einer Internetplattform zur Vorstellung und Vermarktung einer selbst entwickelten Lernsoftware (Thüringen)