20.05.2021

Studie bestätigt: Intrapreneurship wirkt!

Das JUNIOR Jahr lebt von Eigeninitiative, Einsatz und Motivation, sowohl von Lehrkräften als auch von Schüler*innen. Unser aktuelles Themenjahr rückt unter dem Motto #gestaltemit das Konzept des Intrapreneurship in den Vordergrund, also das selbstständige unternehmerische Handeln von Mitarbeitenden. Ein Kerngeschäft der JUNIOR Unternehmer*innen! Kurz vor der Corona-Pandemie veröffentlichte Yunus Social Business eine Studie, die eindeutig aufzeigt: Intrapreneurship ist ein Gewinn für Mitarbeitende und Unternehmen. Das zeigt sich auch im JUNIOR Jahr.

Die Studie ergibt, dass ein Großteil der befragten Führungskräfte und Social Intrapreneurs eine höhere Mitarbeiterqualifikation- und motivation wahrnehmen, wenn Intrapreneurship im Unternehmen begünstigt wird. Diese sei ein „Katalysator für eine positive Unternehmenstransformation“, so Yunus Social Business. Dabei habe sich in den letzten Jahren viel entwickelt. Mittlerweile steigere Social Intrapreneurship gerade auch die Attraktivität von Arbeitgeber*innen und die Mitarbeiterbindung.

Die Wissenschaftler*innen betonen: Wenn Intrapreneurship nicht nur auf die direkte Gewinnmaximierung ausgerichtet ist, sei es für die Unternehmenskultur förderlich. Die Privatwirtschaft müsse stärker zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele beitragen, wird die Mitbegründerin von Yunus Social Businesses, Saskia Bruysten, in der Mitteilung zitiert.

Weitere Informationen zu den Studienergebnissen sind hier zu finden.