04.03.2022

Nordrhein-Westfalen fördert Pilotprojekt "Business Rallye"

Die Business Rallye führt Schülerunternehmen im Schnelldurchlauf durch und unterstützt den KAoA-Prozess in NRW.

 

"Beste Bildung ist der Schlüssel zu neuen Chancen für alle. Berufliche Selbständigkeit gehört zu diesen Chancen. Mit der Business Rallye erhalten Schülerinnen und Schüler einen ersten Einblick in diesen Prozess der Unternehmensgründung und Entwicklung."

                                                                                                                              - NRW-Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer -

 

 

Wir freuen uns über die konkreten Worte von Frau Ministerin Gebauer und ihre Wertschätzung unserer Business Rallye.

In der Business Rallye soll ein Schülerunternehmen innerhalb von maximal 16 Unterrichtseinheiten durchgeführt werden. Mithilfe von Workshops für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler werden die Teilnehmenden auf ihre Aufgaben vorbereitet. Begleitend erhalten Lehrkräfte unterstützende Unterrichtsmaterialien, die auf vielfältige Weise die Aufgaben und Prozesse in einem Schülerunternehmen strukturieren. Ziel ist es, ein praxisrelevantes Unterstützungsangebot für den KAoA*-Prozess zu entwickeln. Das Projekt ist im März gestartet.

Wir informieren euch gerne über den aktuellen Stand und bei Interesse per E-Mail unter nw@iwkoeln.de.

Das neue Angebot entsteht durch die Förderung von Wirtschaft.NRW und in Kooperation mit Bildungsland NRW.

Mehr Informationen über das Projekt und Stimmen aus der Politik: https://www.land.nrw/.../land-foerdert-ein-pilotprojekt...

 

*KAoA: Mit "Kein Abschluss ohne Anschluss" stärkt NRW den Übergang von Schule in den Beruf.