Digitale JUNIOR Start-up-week vom 15. bis 19. November 2021

Die digitale JUNIOR Start-up-Week führt durch die Gründerszenen von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Berlin und Hamburg.

JUNIOR möchte Jugendlichen die Wege und Möglichkeiten einer realen Unternehmensgründung aufzeigen. Dafür präsentieren vom 15. bis 19. Novemer 2021 innovative und nachhaltige Start-ups, sowie Unternehmen und Organisationen ihre Arbeit auf den Feldern Beratung, Finanzierung und Gründung von Start-ups. Ziel ist es, einen möglichst breiten und spannenden Überblick über die vielfältige Gründungs-Kultur und die dazugehörigen Institutionen und Anlaufstellen zu geben.

Die einzelnen Termine beginnen täglich gegen ca. 10, 12 und 15 Uhr und dauern zwischen 30 - 60 Minuten. Die Präsentationen werden mit Videokonferenzlösungen datenschutzkonform durchgeführt. Eine aktive Beteilligung der Teilnehmenden ist erwünscht. Anmeldungen zur Veranstaltung ab 28. Oktober unter: https://forms.office.com/r/dhzQULSqLi

Termine und Akteure

Start um 10 Uhr:

NN

NN

Start um 12 Uhr:

NN

NN

Start um 15 Uhr:

NN

NN

Start um 10 Uhr:

NN

NN

Start um 12 Uhr:

NN

NN

Start um 15 Uhr:

NN

NN

Start um 10 Uhr:

NN

NN

Start um 12 Uhr:

NN

NN

Start um 15 Uhr:

NN

NN

Start um 10 Uhr:

NN

NN

Start um 12 Uhr:

NN

NN

Start um 15 Uhr:

NN

NN

Start um 10 Uhr:

NN

NN

Start um 12 Uhr:

NN

NN

Möchtest du die vielfältigen Unterstützungsangebote für Gründerinnen und Gründer kennenlernen oder dich einfach inspirieren lassen? Magst du deine eigenen Ideen vorstellen, um wertvolles Feedback zu erhalten und neue Kontakte knüpfen? Hast du Lust, die Möglichkeiten zu nutzen, um mit Gleichgesinnten einen spannenden Ausflug in die Gründerszene zu unternehmen? Dann melde dich hier für die digitale JUNIOR Start-Up-Tour an!

Ansprechparter*innen Berlin: Corinna Brandt / Hamburg: Christina Schabram / Niedersachsen: Markus Muszeika und Claudia Prinz / NRW: Melanie Sennert und Susanne Kirsten

Anmeldungen zur Veranstaltung unter: https://forms.office.com/r/dhzQULSqLi

Beteiligte Referent*innen und Unternehmen bei der letzenten Startup-Week im Frühjahr