#5 Alica Paeske

„JEDER MENSCH HAT ETWAS, DAS IHN GLÜCKLICH MACHT UND ANTREIBT.“

Wie findet man eigentlich seinen persönlichen Purpose? Und wie macht man aus der eigenen Leidenschaft ein Business, von dem viele Jugendliche profitieren? Zieht euch die Tanzschuhe an, denn in der heutigen Podcastfolge nimmt die wunderbare Alica Paeske euch mit auf ihre persönliche Erfolgsreise. Ihre spannende und abwechslungsreiche Geschichte ist inspirierend und führt zwangsläufig zu der Frage: Wie würde mein Leben aussehen, wenn ich mich mehr auf die Dinge fokussieren würde, bei denen mein Herz vor Freude tanzt…?

Über Alica Paeske

Alica Paeske ist Gründerin und Geschäftsführerin von sPERANTO ResPeaceAbility gGmbH und des Einzelunternehmens Alica Paeske, bei welchem sie freiberuflich als Choreografin, Movement Director, ausgebildete Tänzerin, Model und Darstellerin tätig ist. sPERANTO-Projekte empowern Jugendliche weltweit durch Bildungs-Umwelt-Hip Hop-Projekte. Gleichzeitig wird Unternehmen dazu verholfen, sich sozial und nachhaltig zu engagieren und ihre Marke zu stärken. Alica Paeske ist studierte B.A. Kultur- und Medienpädagogin, ausgebildete Psychologische Individualcoachin und Managementtrainerin sowie Co-Autorin von dem Fachbuch „Gründen mit Erfolg – Das eigene Startup-Unternehmen“. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. sowohl als Kreativpionierin 2017 von dem Niedersächsischen Wirtschaftsministerium und dem u-institut, als auch in dem Startery Professional Programm vom Social Impact Lab und SAP. Darüber hinaus erhielt sie das Berliner Startup Stipendium vom Senat und der Humboldt Universität Berlin. Neben ihrer Muttersprache Deutsch spricht sie fließend Spanisch, Englisch, Französisch, hat ein gutes Hörverständnis für Italienisch und Portugiesisch, lernt Hocharabisch sowie den syro-palästinensischen und tunesischen Dialekt. Als Social-Eco-Entrepreneurin und Künstlerin hat sie eine klare Mission: Menschen dabei unterstützen, das zu erkennen, was sie glücklich macht und der Gesellschaft und der Umwelt dient.