#9 Sarah Rapp

„Ich bin damals in den deutschen Alumni-Vorstand, weil ich dachte: Wie cool ist das denn, dass man Leadership einfach mal in einem geschützten Rahmen testen kann.“

Sarah Rapp hat sich ihren eigenen Arbeitsplatz geschaffen - auf der ganzen Welt. Sie ist für unsere weltweite Dachorganisation JUNIOR ACHIEVEMENT Worldwide für die Vernetzung der Alumni auf dem gesamten Globus zuständig. Sarah hat so ihren Traum, international zu arbeiten, in die Realität umgesetzt. Die Welt ist ihr Büro. Passenderweise schaltete sie sich für unsere Aufzeichnung aus Mexiko zu. Sarah gibt Einblicke in die Herausforderungen in die internationale Zusammenarbeit, aber auch, was sie an globalen Netzwerken fasziniert.

Über Sarah Rapp

Sarah Rapp (30) ist ehemalige JUNIOR Teilnehmerin. Sie trat dem Ehemaligennetzwerk JUNIOR Alumni e.V. bei, übernahm schnell den Vorsitz und wechselte bald in den Vorstand des europäischen Alumni Netzwerks (den Alumni von JUNIOR ACHIEVEMENT EUROPE). Heute ist sie Director Alumni & People Engagement bei JUNIOR ACHIEVEMENT WORLDWIDE. Dass sie sich diesen global wirksamen Arbeitsplatz selbst schaffte, passt zu ihrer Selbstrezeption als Global Citizen. Sie ist für JUNIOR ACHIEVEMENT weltweit unterwegs und teilt ihre internationalen Erfahrungen in ihrem Podcast „How to be global“.