#8 Stefan Voßkötter

„Ich war schnell von einem guten Netzwerk umgeben – für mich ein großes Glück bei meinen Anfängen als Gründer.“

Es gibt Menschen, die schon immer wussten, dass sie mal gründen wollen – einer davon ist Stefan Voßkötter. Warum netzwerken dafür so wichtig ist, erzählt der Mehrfachgründer in unserer aktuellen Podcastfolge. Darüber hinaus gibt er einen spannenden Einblick in die Rolle des Product Owners, in welche er immer wieder schlüpft – und bei der er neue digitale Produkte entwickeln. Dabei verrät Stefan uns, was genau dahintersteckt und warum es sich lohnt, bei Start-ups nicht nur auf die Gründerinnen und Gründer zu schauen, sondern den Blick auch dahin zu lenken, wo die spannenden digitalen Innovationen entstehen.

Über Stefan Voßkötter

Stefan Voßkötter ist digitalbegeistert und Mehrfachgründer. Seit 2005 hat er mehrere Internet-Start-ups gegründet und regelmäßig die Rolle des Product Owners oder Head of Product eingenommen. Schon während seines BWL-Studiums mit Schwerpunkt Medienmanagement in Köln und London interessierte er sich besonders für die Auswirkungen des Internets auf die Medienbranche. Aufgrund seiner Begeisterung für Unternehmensgründungen und insbesondere für neuartige, internetbasierte Geschäftsmodelle initiierte er 2007 Deutsche-Startups.de und 2018 Digitale-Leute.de.