Wirtschaftspaten*innen beraten Schülerfirmen

Alle Teilnehmenden der JUNIOR Schülerfirmenprogramme erleben praxisnah, wie ein Unternehmen zu führen ist. Dabei ist die Betreuung durch Ansprechpartner*innen aus der Wirtschaft und deren Erfahrung für die JUNIOR Unternehmen besonders hilfreich. Diese Ehrenamtlichen werden bei JUNIOR „Wirtschaftspaten“ genannt. Unternehmensinhaber/Selbstständige, Angestellte, Personen mit Expertenwissen, engagierte Eltern und ehemalige JUNIOR Teilnehmende können Wirtschaftspaten*innen werden.

Kurz erklärt:

Zum Nachlesen:

  • Verknüpfung von realer Berufswelt und Lebenswelt der Schüler*innen
  • Weitergabe von eigenen Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag
  • Gesellschaftliches Engagement an Schulen
  • persönliche Weiterentwicklung des Coaches
  • Teilhabe an dem Kompetenzerwerb der Schüler*innen
  • Kontakt mit potenziellen Nachwuchskräften
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Marketingmaßnahmen
  • Hilfestellungen bei der Beschaffung von Materialien und bei der Buchführung
  • Beratung in schwierigen Situationen, Lösungsmöglichkeiten bei unternehmensinternen Problemen
  • Organisation von Veranstaltungen (z.B. Hauptversammlung des JUNIOR Unternehmens)
  • Einladung ins eigene Unternehmen, um reale Arbeitsabläufe kennen zu lernen (Betriebsbesichtigung)

 

 

 

 

 

 

 

Wichtig: Die Aufgaben werden nach individueller Absprache zwischen Schule und Wirtschaftspaten definiert.

  • Zusammenbringen von Schülerfirma und Wirtschaftspaten*innen in Ihrer Region
  • Zugang zum JUNIOR Portal (digitale Plattform zur Unternehmensführung der Schülerfirmen)
  • Einladung zu Netzwerk-Events für Wirtschaftspaten*innen
  • Kontaktvermittlung zum Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT auf Bundes- und Landesebene

Anmeldung

Sie haben Interesse, sich als Wirtschaftspat*in zu engagieren? Dann melden Sie sich über unser Formular an. Die Schülerinnen und Schüler und wir freuen uns auf Sie!

Best Practice

Anja Klüber

begleitete eine Schülerfirma durch die Corona-Pandemie und erlebte ein zusammenwachsendes Team aus engagierten Schüler*innen.

HENNING KÜHNE

hat die ehemalige JUNIOR Teilnehmerin Elena Quintana-Benz als Consultant für die Deloitte Consulting GmbH gewonnen.

Bastian von Soosten

hilft den Jungunternehmer*innen mit seinem Wissen und vermittelt ihnen Fachleute aus dem eigenen Kollegenkreis oder aus seinem Netzwerk.

Stefan Reineke

erlebte als Wirtschaftspate unseres Bundesförderers Deloitte eine enge und offene Zusammenarbeit mit Schüler*innen und konnte neue Perspektiven aufzeigen.